Unterstützung fürs Ehrenamt

Esslingen: Volksbank greift 28 Vereinen und Einrichtungen mit insgesamt 37.000 Euro finanziell unter die Arme

Getreu dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ hat die Volksbank Esslingen mal wieder Vertreter von insgesamt 28 Sportvereinen sowie sozialen und kulturellen Einrichtungen, die aus dem Gewinnspartopf des diesjährigen VR-Gewinnsparens bedacht wurden, zu sich eingeladen. Bei der kleinen Feier im fünften Stock der Hauptstelle Bank wurde symbolisch ein XXL-Scheck über 37 000 Euro überreicht. Volksbank-Vorstandsmitglied Heinz Fohrer hatte sich extra aus einem Geschäftstermin ausgeklinkt, um den zirka 30 erschienenen Gästen für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken. „Dieses Projekt ist ganz toll, deshalb habe ich gesagt, dass ich jetzt etwas wirklich Wichtiges zu erledigen haben.“

Bei seiner Ansprache machte er dann deutlich, dass die ehrenamtlich tätigen Menschen der Vereine, Projekte und Einrichtungen in der ersten Reihe stehen. Schließlich seien diese die treibenden Kräfte. Insgesamt 105 000 Euro hat die Volksbank Esslingen damit im Jahr 2018 für gute Zwecke in der Region verteilt. Dabei ging es darum, nicht das gesamte Budget in ein Einzelprojekt zu stecken, sondern Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und möglichst breit gefächert zu unterstützen. „Jeder bekommt von uns einen Baustein dazu, der beim Herzblut Ehrenamt behilflich sein soll“, sagte Fohrer, der anschließend den Ehrenamtlichen die Bühne überließ, sodass diese vorstellen konnten, wofür die Spenden verwendet wurden.

Während der Tierschutzverein Esslingen ein neues Tierhaus gebaut hat, versucht der Seniorenrat Baltmannsweiler älteren Menschen die Angst vor Computern zu nehmen – hierfür wurde ein neuer Drucker benötigt. Die Stadtbücherei Ostfildern möchte den digitalen Wandel weitertragen und hat deshalb eine Gaming Zone mit guten und sinnvollen Spielen für Kinder und Jugendliche eingerichtet. Neues Trainingsequipment und Ausrüstungen haben die Sportvereine FC Esslingen, TV Nellingen, TSVW Esslingen und SSV Esslingen von der Spende angeschafft.

Die Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes brauchte dringend ein neues Auto und bekommt hierfür einen Zuschuss. Finanzielle Unterstützung erhielten auch der Stadtjugendring für seine Kinderspielstadt, die Freie Evangelische Schule Esslingen bei der Anschaffung von Sportgeräten sowie die Aichwalder Kunsttage, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Kunst unter das Volk zu bringen. Darüber hinaus wurden der Evangelische Olgakindergarten Nellingen, Heimstatt Esslingen, die Evangelische Stadtkirchengemeinde, der TC Baltmannsweiler, die Evangelische Kirchengemeinde Ruit und der Tageselternverein Kreis Esslingen bedacht.

„Der Bedarf ist da, deshalb hoffen wir, dass das auch so bleibt“, sagte Andreas Fischer, der Bereichsleiter Vertriebsmanagement und Moderator der Veranstaltung. Insgesamt hat die Volksbank dieses Jahr  10 000 Euro mehr als im Vorjahr ausgeschüttet. Die Tendenz ist also steigend.

Artikel von Jan Geißler, Eßlinger Zeitung vom 27.November 2018