Volksbank Esslingen eG erneut ausgezeichnet!

Qualität und Kompetenz bei der Beratung von vermögenden Privatkunden bei Banken und Sparkassen haben in Esslingen eine Top-Adresse:
Die Volksbank Esslingen eG hat von den unabhängigen Bankentestern des Deutschen Instituts für Bankentests GmbH beim Ranking von 6 Banken eine bemerkenswerte Gesamtnote von 1,25 erhalten.  

Die Untersuchungen der Beratungsqualität bei Banken und Sparkassen sollen dem Bürger eine Orientierungshilfe bei der Wahl der Bankverbindung sein. Für die Durchführung objektiver, neutraler und kompetenter Tests ist das Deutsche Institut für Bankentests Lizenzpartner von DIE WELT.

Die Tests vor Ort werden alljährlich durch versierte und speziell geschulte Tester durchgeführt, die auf viele Jahre Erfahrungen und Entwicklungen in der Branche zurückblicken können.

Der Qualitätstest beim Private Banking

Ausgangspunkt ist in einer Region das „Mystery Shopping“. Eine wissenschaftliche Untersuchungsmethode, bei der ein verdeckter Tester einen Beratungstermin vereinbart. Der Testablauf gibt dabei eine reale Beratungssituation wieder, bei der dem Berater eine Vielzahl von Informationen zur persönlichen und finanziellen Situation des Kunden gegeben werden, die es im Beratungsgespräch zu beachten gilt. Dadurch ist es möglich gemeinsam mit dem Kunden eine maßgeschneiderte Lösung zu erarbeiten, die an den individuellen Bedürfnissen ausgelegt ist.

Zur Beurteilung der Qualität des Beraters dienen 30 Kriterien. Dies sind vor allem Kriterien, die vermögende Privatkunden für die Wahl einer Bankverbindung für entscheidend und wichtig halten.

Es geht dabei zuerst um die Freundlichkeit und Atmosphäre im Beratungsgespräch. Dann um die entscheidenden Punkte, ob die Bankberater die richtige Analyse vornehmen. Nicht nur die Wünsche des Kunden sind dabei zu berücksichtigen, sondern auch seine persönliche Situation. Pläne, Ziele, Vorhaben, Einkommenssituation, Ausgaben und das zur Verfügung stehende Geld für Wünsche.

Im Testfall ging es um die Geldanlage aus einer Erbschaft in Höhe von ca. 900.000 Euro. Das ist bei dem aktuell niedrigen Zinsniveau keine leichte Aufgabe für einen Kundenberater.

Schon bei der Kundenanalyse geht es um Aufklärung über Verlustrisiken bei verschiedenen Anlageklassen, speziell bei Aktienanlagen. Die Anlagebereitschaft und das Risiko müssen besprochen werden sowie Erklärungen zu Produkten und Inhalten folgen.
Ebenso bedarf es einer „Musterperformance“ mit Renditeaussagen und Anlagevorschlägen für Aktien, Fonds-Varianten und Anleihen bei passender Risikostreuung für den Kunden, nach seinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen.

Entscheidend ist, ob das Portfolio-Risiko zum Anlegerprofil passt und die Produktauswahl vor allem qualitätsorientiert ist.
Zum Schluss muss die Gesamtberatung zu allen Finanzangelegenheiten beim Kunden auch stimmig sein.

Heinz Fohrer, Vorstandsmitglieder der Volksbank Esslingen eG, freut sich sehr über die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel, die bereits zum dritten Mal in Folge an die Volksbank vergeben wurde. „Damit wird von wirklich unabhängiger Seite eine überzeugende Beratungsqualität bestätigt, die unsere Kundinnen und Kunden das ganze Jahr hindurch zuverlässig und individuell abrufen können. Insbesondere ist es eine Auszeichnung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich mit viel Engagement, Fachkompetenz und ehrlicher Freundlichkeit für ihre Kunden da sind.“