Volksbank Esslingen eG:

weiterhin kostenloses Geldabheben an bankeigenen Automaten

Das Geldabheben vom eigenen Girokonto wird auch in Zukunft für die Mitglieder und Kunden der Volksbank Esslingen an den bankeigenen Automaten kostenlos bleiben.

Die Berichte der vergangenen Tage, dass man am Bankautomaten des eigenen Instituts für die Bargeldverfügung bezahlen soll, hat viele Kunden aufgeschreckt. Für die Mitglieder und Kunden der Volksbank Esslingen trifft das nicht zu. „Wir werden für die Bargeldverfügung unserer Mitglieder und Kunden an unseren Geldautomaten auch in Zukunft kein Geld verlangen“, so Heinz Fohrer, Vorstandsmitglied der Bank. Dies gelte auch für die Verfügung im Rahmen des BankCardService-Netzes. Über 19.000 Automaten der Volks- und Raiffeisenbanken stehen bundesweit, bis auf wenige Ausnahmen, zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. „Hier werden die entstehenden Kosten ganz einfach unter den beiden beteiligten Banken und zum Vorteil der Kunden verrechnet“, erklärt Fohrer das System weiter.

Dennoch wird sich das Bankgeschäft in den kommenden Jahren weiter gravierend verändern. Was vor Jahren die Überweisung, der Scheck und das Bargeld waren, sind heute die APP und die Karte. Die Banken sind aufgefordert, sich diesen Aufgaben zu stellen. Die Volksbank Esslingen hat sich frühzeitig mit dieser Situation auseinandergesetzt. Sie hat konsequent mit der Erhöhung ihrer Produktivität reagiert und viel in neue Technologien investiert. Sie hat sich aber vor allem darauf konzentriert wofür sie da ist - für ihre Mitglieder und Kunden. „Deshalb ist für unser Institut eine solche Maßnahme, wie wir sie jetzt bei der Bargeldverfügung bei einigen Instituten sehen, keine notwendige Option“.

Die digitale Welt entwickelt sich weiter, das Bargeld wird zunehmend elektronisch. „Wir erleben steigende Nutzerzahlen bei unserer VR-BankingApp, weil sie einfach, sicher und mobil einsetzbar ist, eben auch beim Bezahlen“, so der Volksbankvorstand, „dies sei nun einmal die Zukunft“. Die Bank bietet alle Zugangswege und der Kunde entscheidet.

Artikel von Andreas Fischer, Volksbank Esslingen eG vom 07.04.2017