EZ-Handball-Pokal

Wolfschlugen triumphiert zum ersten Mal

Die Mannschaft aus der Baden-Württemberg Oberliga gewinnt das Finale gegen Deizisau mit 10:9

(von links): Joachim Steimle, Handball-Abteilungsleiter des Team Esslingen, HVW-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Kurt Ostwald, Andreas Fischer von der Volksbank Esslingen, Hubert Gfrörer von Toto-Lotto, Wolfschlugens Interims-Co-Trainer Florian Falk, Torhüter Patrick Ehrlich und EZ-Chefredakteur Gerd Schneider

Damit hatte kaum jemand gerechnet: Nur wenige Tage nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Lars Schwend hat der TSV Wolfschlugen zum ersten Mal den EZ-Handball-Pokal gewonnen.

Im Finale der 22. Ausgabe der Traditionsveranstaltung, die von Toto-Lotto und der Volksbank Esslingen unterstützt sowie vom Team Esslingen ausgerichtet wurde, schlug das Team aus der Baden-Württemberg Oberliga den TSV Deizisau mit 10:9 (7:4). Der Erfolg dürfte dem Liganeuling Auftrieb geben – ebenso wie Interimstrainer Christoph Massong.

 

Artikel in der Eßlinger Zeitung, 7.01.2016